Die Knupp-Stiftung in Solingen unterstützt ver­nach­lässigte, kranke, er­holungs­bedürftige Kinder und Heran­wachsende durch Maß­nahmen, die ihrer Bildung und Erziehung sowie der Pflege ihrer seelischen und körper­lichen Gesundheit dienen.

Förderkriterien


Als gemeinnützige Stiftung müssen bestimmte Kriterien eingehalten werden, damit Ihr Projekt von der Rudolf-Knupp-Stiftung unterstützt werden kann.

A. Generelle Förderkriterien für die Unterstützung von Maßnahmen für Kinder und Jugendliche:
  • Innovativer Ansatz
  • Aktualität
  • Breitenwirkung
  • Nachhaltige
  • Wirksamkeit
  • Leitbildfunktion
  • Sichtbare
  • Ergebnisse
  • Gesicherte Weiterfinanzierung
  • Überwiegend ehrenamtliche Projektdurchführende

B. Regeln für die Antragstellung im Bereich "Maßnahmen":

Im Antragsanschreiben sind folgende Informationen wünschenswert:

  • Aktuelle Adresse und Ansprechpartner/Zeiten der Erreichbarkeit
  • Eindeutiges Projekt-Thema
  • Konkreter Förderwunsch
  • Zeitrahmen
  • Prägnante Kurzdarstellung des Projekts
  • Angaben über den verantwortlichen Projektbetreuer
  • Ausblicke und Motivation

Im dazu gehörigen Projektkonzept sollten folgende Informationen Platz finden:

  • Deckblatt mit Projekttitel, Ort und Datum gfls. Inhaltsverzeichnis
  • Philosophie – Vision
  • Ausgangslage – Status Quo (mit aktuellen Belegen)
  • Vorhaben (detailliert)
  • Zielsetzung, Erfolgsaussichten, Zielgruppe
  • Bedarf (mit aktuellen Belegen)
  • Modell, Methodik, Mittel
  • Nutzen Netzwerke (Projektpartner, auch weitere Förderpartner)
  • Zeitplan, Kosten- und Finanzierungsplan

C. Regeln für die Antragstellung im Bereich "Hilfsbedürftige"

  • Aktuelle Adresse und Ansprechpartner /Zeiten der Erreichbarkeit
  • Detaillierte Schilderung der eigenen sozialen Lage und Begründung des Anliegens mit Angaben über Familienstand, Berufstätigkeit, Behinderungen, Schwere der Lage, Entwicklungsgeschichte
  • Konkreter Förderwunsch
  • Wahrheitsgetreue Detailangaben im Fragebogen für Antragsteller, der durch aktuelle Belege ergänzt werden sollte.
Download des Fragebogens für Antragsteller (hier).
Bitte schicken Sie den Fragebogen an:

Rudolf Knupp-Stiftung, Solingen
c/o Gunda Sauerbrey
donatum - Beratungsagentur
Mariendorfer Damm 60
12109 Berlin
(home)